Strategien in Pokémon UNITE: „Held items“ (DE: getragene Items) und ihre empfohlenen Kombinationen

Erhalte einen detaillierten Überblick über die äußerst wichtigen „held items“ in Pokémon UNITE.

Beitrag von Teeds

Heute sehen wir uns die „held items“ in Pokémon UNITE genauer an. „Held items“ sind im Spiel sehr wichtig, weshalb dir ein gutes Grundwissen über sie zu mehr Siegen verhelfen kann. Egal, ob du ein neuer oder ein bereits erfahrener Spieler von Pokémon UNITE bist – manchmal ist es gar nicht so einfach, herauszufinden, welche Items am besten zu deinem Lieblings-Pokémon passen.

Doch mach dir keine Sorgen! Wir haben einige hilfreiche Informationen zu „held items“ sowie die besten Item-Kombinationen für alle Pokémon und Kategorien für dich!


Was sind „held items“?

„Held items“ spielen eine wichtige Rolle bei deinem Weg zum Sieg in „Unite Battles“ (DE: Unite-Kämpfe). Das Wissen darüber, wie jedes „held item“ funktioniert und welches sich am besten für dein Pokémon eignet, kann dir den entscheidenden Vorteil verschaffen.

Dein Pokémon kann bis zu drei verschiedene „held items“ zugleich tragen. Durch diese Items werden die „stats“ (DE: Statuswerte) des Pokémon verbessert. So können zum Beispiel die Werte „Attack“ (DE: Angriff), „Sp. Atk“ (DE: Sp.-Ang.) oder „movement speed“ (DE: Bewegungstempo) erhöht werden.

Zusätzlich zu diesen „stat“-Verbesserungen verfügen alle „held items“ über einzigartige passive Effekte. Diese wirken aber nicht immer permanent – manchmal werden sie nur in bestimmten Situationen ausgelöst. Viele Spieler entscheiden sich auf der Basis dieser passiven Effekte für die „held items“, die sie ihrem Pokémon zum Tragen geben. Genaueres dazu findest du weiter unten!

Wenn du in Pokémon UNITE als neuer Trainer loslegst, kann dein Pokémon nur ein „held item“ tragen. Steigt dein „Trainer level“ (DE: Trainer-Level) an, kann dein Pokémon ab „Trainer level“ 7 ein zweites und ab „Trainer level“ 10 ein drittes „held item“ tragen.

Diesen „Trainer level“ kannst du erhöhen, indem du an den verschiedenen Kampfmodi teilnimmst, die Pokémon UNITE zu bieten hat. Dein „Trainer level“ wird im Hauptmenü links oben angezeigt.

Die „held items“ deines Pokémon können wiederum verwaltet und deren „stats“ eingesehen werden, indem du in der Vorbereitungsphase vor einem Kampf „Battle Prep“ (DE: Vorbereitung) auswählst. Im „Battle Prep“-Menü unter „Held Items“ kannst du dann „Edit“ (DE: „Bearbeiten“) auswählen, um dir die „stats“ deiner „held items“ anzusehen sowie sie deinem Pokémon zum Tragen zu geben.


„Attack“-Schaden VS. „Sp. Atk“-Schaden in Pokémon UNITE

Es ist wichtig, sich im Klaren darüber zu sein, dass es in Pokémon UNITE zwei Arten von Schaden gibt: „Attack“-Schaden und „Sp. Atk“-Schaden. Die Unterschiede zwischen diesen beiden Schadensarten zu kennen, wird dir dabei helfen, immer die passenden „held items“ zu wählen.

Die Attacken eines Pokémon richten entweder „Attack“-Schaden oder „Sp. Atk“-Schaden an. Basierend darauf solltest du auswählen, welche Kombination an „held items“ du deinem Pokémon zum Tragen gibst. So profitiert beispielsweise ein Pokémon, dessen Attacken „Attack“-Schaden anrichten, nicht von Items, welche die „Sp. Atk“ erhöhen. Dabei solltest du jedoch beachten, dass die „basic attacks“ (DE: Standardangriffe) jedes Pokémon „Attack“-Schaden anrichten. Spielst du die Nintendo Switch-Version, kann dein Pokémon seine „basic attacks“ jederzeit einsetzen, indem du den A-Knopf oder den B-Knopf drückst.

Außerdem kann jedes Pokémon eine „boosted attack“ (DE: verstärkter Angriff) einsetzen, die nach einer bestimmten Anzahl von „basic attacks“ ausgelöst wird. Anders als „basic attacks“ richten manche „boosted attacks“ „Sp. Atk“-Schaden an. Dies trifft aber nicht auf alle „boosted attacks“ zu – manche fügen einfach nur „Attack“-Schaden zu.


Ein Überblick über die „held items“ in Pokémon UNITE

Zunächst gehen wir jetzt auf die „held items“ selbst ein, bevor wir uns anschließend die Kombinationen für jedes Pokémon ansehen. Du kannst mithilfe von „item enhancers“ (DE: Item-Verstärker) die Stufe jedes „held item“ erhöhen, um seine „stats“ und passiven Effekte zu verstärken. Jedes Item kann bis Stufe 30 verstärkt werden. „Item enhancers“ sind als Belohnungen im Spiel erhältlich oder können mit „Aeos tickets“ (DE: Aeos-Tickets) im „Aeos Emporium“ (DE: Aeos-Supermarkt) erhalten werden.

Es ist wichtig, zu wissen, welche Items am besten zu deiner Spielweise passen, um das Meiste aus ihnen herauszuholen. Derzeit sind in Pokémon UNITE 16 verschiedene „held items“ verfügbar, die jeweils über eigene „stats“ und einzigartige passive Effekte verfügen, die zu bestimmten Situationen passen. Alle „held items“ sind auf ihre Weise hilfreich, doch werfen wir zuerst einen Blick auf die derzeit stärksten und nützlichsten.

Hinweis: Alle unten aufgeführten „stats“ der „held items“ basieren auf Stufe 30.


Vielseitige „held items“ in Pokémon UNITE

„Muscle Band“ (DE: Muskelband)

  • Erhöht den Schaden der „basic attacks“ des Trägers abhängig von den verbleibenden „HP“ (DE: KP) des getroffenen gegnerischen Pokémon.

  • +15 „Attack“

  • +7,5 % „basic attack speed“ (DE: Standardangriffstempo)

Das „held item“ „Muscle Band“ kannst du fast jedem Pokémon zum Tragen geben, damit seine „basic attacks“ schneller erfolgen und mehr Schaden anrichten. Da die „basic attacks“ jedes Pokémon „Attack“-Schaden anrichten und sie die vermutlich meistgenutzte Form des Angriffs sind, ist das „Muscle Band“ wohl das stärkste offensive „held item“ im Spiel.


„Focus Band“ (DE: Fokusband)

  • Fallen die „HP“ des Trägers auf einen niedrigen Wert, werden über drei Sekunden hinweg jede Sekunde einige der „HP“, die er verloren hat, wiederhergestellt. („Cooldown“ (DE: Aufladezeit): 90 Sekunden)

  • +30 „Defense“ (DE: Verteidigung)

  • +30 „Sp. Def“ (DE: Sp.-Vert.)

Das „Focus Band“ ist ein defensives Item und ermöglicht es dir, in Pokémon UNITE länger in Kämpfen standzuhalten. Fast jedes Pokémon kann vom „Focus Band“ Gebrauch machen. Durch die Wiederherstellung der „HP“ kannst du deine Gegner länger bekämpfen, schneller zur Action zurückkehren und wirst zudem seltener besiegt.


„Wise Glasses“ (DE: Schlaubrille)

  • Erhöht die „Sp. Atk“ des Trägers um einen bestimmten Prozentsatz.

  • +39 „Sp. Atk“

Die „Wise Glasses“ sind ein großartiges „held item“ für Pokémon, die „Sp. Atk“-Schaden anrichten, da die „Sp. Atk“ generell sowie prozentual erhöht wird. Dadurch finden sie öfter Einsatz als diverse offensive „held items“ wie zum Beispiel die „Shell Bell“ (DE: Muschelglocke), welche die „Sp. Atk“ nur generell erhöht.


„Buddy Barrier“ (DE: Hilfsbarriere)

  • Setzt der Träger seinen „Unite Move“ (DE: Unite-Attacke) ein, gewährt die „Buddy Barrier“ ihm selbst sowie dem verbündeten Pokémon in seiner Umgebung, das über den niedrigsten „HP“-Wert verfügt, ein „shield“ (DE: Schild). (Dauer: 8 Sekunden)

  • +600 „HP“

Bei der „Buddy Barrier“ handelt es sich um ein sehr starkes defensives „held item“, das derzeit die meisten anderen defensiven „held items“ im Spiel – wie die „Assault Vest“ (DE: Offensivweste) und den „Rocky Helmet“ (DE: Beulenhelm) – übertrifft. Die „Buddy Barrier“ glänzt in Teamkämpfen, da sie dir und einem Verbündeten in deiner Umgebung mit den niedrigsten „HP“ ein „shield“ gewährt, wenn du deinen „Unite Move“ einsetzt.

Wenn man bedenkt, wie stark der Fokus in Pokémon UNITE auf Teamkämpfen liegt, ist es kein Wunder, dass sich dieser Effekt als äußerst wertvoll erweist. Die „Buddy Barrier“ kann dich und dein Team-Mitglied davor bewahren, besiegt zu werden, und kann dir dabei helfen, das Blatt in deinen Kämpfen gegen Zapdos zu wenden.

Der einzige Nachteil der „Buddy Barrier“ ist, dass ihr passiver Effekt nur nach Einsatz deines „Unite Move“ ausgelöst wird. Andernfalls bietet die „Buddy Barrier“ lediglich erhöhte maximale „HP“, was auch nützlich ist.


Situationsbedingte Items

Die nächsten Items sind auch sehr hilfreich, doch ihre Wirkungen hängen stark davon ab, in welcher Situation du dich in einem Match befindest.


„Energy Amplifier“ (DE: Machtmegafon)

  • Setzt der Träger seinen „Unite Move“ ein, wird der von ihm zugefügte Schaden für kurze Zeit erhöht. (Dauer: 4 Sekunden)

  • +6 % „Unite Move Charge Rate“ (DE: Ladegeschwindigkeit der Unite-Attackenleiste)

  • −4,5 % „cooldown“

Durch den „Energy Amplifier“ richtest du nach dem Einsatz deines „Unite Move“ jede Menge zusätzlichen Schaden an. Zudem erhöht sich die Ladegeschwindigkeit deiner Unite-Attackenleiste. Wenn du die „Buddy Barrier“ und den „Energy Amplifier“ kombinierst, resultiert dies in großem Schaden, den du deinen Gegnern zufügen kannst, und du kannst länger in Kämpfen standhalten. Das klingt nach einer Menge Unheil... für deine Gegner!

Bedenke dabei jedoch, dass der „Energy Amplifier“ dieselben Probleme aufweist wie die „Buddy Barrier“, da dessen passiver Effekt nur durch den Einsatz deines „Unite Move“ ausgelöst wird. Manche Spieler verlassen sich nur ungern auf „held items“ mit passiven Effekten, die nur durch Einsatz des „Unite Move“ ausgelöst werden. Andere „held items“ verfügen zwar über passive Effekte, die schneller verfügbar sind, doch der passive Effekt der „Buddy Barrier“ ist zu nützlich, um das Item wegen dieser Schwäche zu ignorieren.


„Score Shield“ (DE: Punkthelfer)

  • Versucht der Träger, einen Treffer zu erzielen, erhält er ein „shield“. Während er über das „shield“ verfügt, können seine Treffer nicht unterbrochen werden. („Cooldown“: 6 Sekunden)

  • +450 „HP“

Das „Score Shield“ ist ein interessantes Item, das dir einige nette Tricks ermöglicht. Es hindert deine Gegner nämlich daran, dich bei der Punkterzielung zu unterbrechen. Dieses Item wird sogar noch stärker, wenn sein „shield“ mit der „Buddy Barrier“ kombiniert wird, die ebenfalls ein „shield“ gewährt.

Darüber hinaus verhindert das „Score Shield“ nicht nur die Unterbrechung der Punkterzielung, während das durch ihn gewährte „shield“ aktiv ist – dieser Effekt kann außerdem mit jedem anderen „shield“-Effekt im Spiel kombiniert werden. Falls das „shield“ von „Buddy Barrier“, das „shield“ von Cottomis (EN: Eldegoss) „Cotton Guard“ (DE: Watteschild) und das „shield“ von Lucarios „Ability“ (DE: Fähigkeit) alle gleichzeitig aktiv sind, wirst du so lange vor Unterbrechungen geschützt, wie diese „shields“ wirken. Dieser Schutz kann ausschlaggebend sein, wenn du versuchst, in den gegnerischen „goal zones“ (DE: Punktezonen) viele Punkte auf einmal zu erzielen. Er bewahrt dich davor, durch Schaden oder Gegner, die mithilfe ihres „superjump springboard“ (DE: Supersprungfeld) in deiner Nähe landen, unterbrochen zu werden.

Das „Score Shield“ funktioniert am besten bei Pokémon mit hohen „HP“, da das „shield“ von den „HP“ des Trägers abhängt. Dabei handelt es sich normalerweise um „Defender“ (DE: Verteidiger) oder „Supporter“ (DE: Unterstützer) wie Relaxo (EN: Snorlax), Knuddeluff (EN: Wigglytuff), Castellith (EN: Crustle) oder Lahmus (DE: Slowbro). Doch auch Pokémon wie Lucario können von diesem „held item“ profitieren.

Der Nachteil am „Score Shield“ ist, dass es in Gefechten nur die maximalen „HP“ des Trägers anhebt. Der passive Effekt des „Score Shield“ zielt auf das Erzielen von Treffern ab, was bedeutet, dass du in einem Teamkampf keinen Nutzen daraus ziehst.

Diese sechs Items sind vielseitig im Hinblick darauf, bei welchen Pokémon sie die größte Wirkung haben – du kannst sie fast jedem Pokémon im Spiel zum Tragen geben!


Defensive Items

„Aussault Vest“

  • Gewährt dem Träger ein „shield“, der ihn vor „Sp. Atk“-Schaden schützt, wenn dieser gerade nicht kämpft (8 Sekunden ohne Kampfteilnahme).

  • +270 „HP“

  • +42 „Sp. Def“

„Leftovers“ (DE: Überreste)

  • Stellt „HP“ des Trägers wieder her, wenn dieser gerade nicht kämpft (8 Sekunden ohne Kampfteilnahme).

  • +240 „HP“

  • +9 „HP“-Regeneration

„Rocky Helmet“

  • Erleidet der Träger einen bestimmten Schadenswert, fügt er allen Gegnern in seiner Umgebung Schaden in Höhe eines Prozentsatzes seiner maximalen „HP“ zu. („Cooldown“: 2 Sekunden)

  • +270 „HP“

  • +42 „Defense“

„Aeos Cookie“ (DE: Aeos-Keks)

  • Erzielt der Träger einen Treffer, werden seine maximalen „HP“ für den Rest des Kampfes erhöht (bis zu 6 Mal).

  • +240 „HP“

Die „Buddy Barrier“, das „Score Shield“ und das „Focus Band“ mögen zwar sehr stark sein, doch es gibt noch weitere defensive „held items“, die über ihre ganz eigenen Stärken und Schwächen verfügen. Sie sind oft nur deshalb nicht die erste Wahl, weil ihre passiven Effekte nicht mit denen von anderen Items mithalten können.

Die „Assault Vest“ kann den durch Attacken gegnerischer Pokémon erlittenen „Sp.-Atk“-Schaden verringern. Da dies jedoch sehr situationsbedingt ist, bieten sich das „Focus Band“ oder die „Buddy Barrier“ oftmals mehr an.

Zwischen den „Leftovers“ und dem „Focus Band“ ist Letzteres der klare Sieger. Durch das „Focus Band“ werden mehr „HP“ wiederhergestellt als durch die „Leftovers“. Der passive Effekt der „Leftovers“ wirkt außerdem nur, wenn du gerade nicht kämpfst, während das „Focus Band“ auch in Kämpfen seine Wirkung zeigt. Da du dich 8 Sekunden lang nicht in einem Kampf befinden darfst, damit die „Leftovers“ wirken, bist du somit länger aus dem Rennen. Da auch „goal zones“ und Beeren eine schnellere Wiederherstellung der „HP“ ermöglichen, sind die „Leftovers“ derzeit nicht die beste Wahl.

Durch den „Rocky Helmet“ wird deinen Gegnern Schaden zugefügt, nachdem du selbst eine bestimmte Menge an Schaden erlitten hast. Auch in diesem Fall erweisen sich andere Items in Teamkämpfen als nützlicher, weshalb sich dieses „held item“ nur in bestimmten Situationen empfiehlt. Grundsätzlich ist es besser, „held items“ zu benutzen, deren passiver Effekt dir oder deinem Team dabei helfen, länger nicht besiegt zu werden.

Der „Aeos-Cookie“ erhöht deine maximalen „HP“ jedes Mal, wenn du einen Treffer erzielst. In manchen Kämpfen mag dies jedoch schwierig sein, wodurch die Nützlichkeit dieses Items etwas unbeständig ist und zudem davon abhängt, mit welchem Pokémon du antrittst. Offen gesagt lohnt es sich mehr, „held items“ zu verwenden, von denen du unmittelbar profitierst.


Von der Punkterzielung abhängige „held items“

Es gibt noch zwei weitere „held items“, die davon abhängen, ob du Treffer erzielst.


„Sp. Atk Specs“ (DE: Kampfbrille)

  • Erzielt der Träger einen Treffer, steigt sein „Sp. Atk“-Wert für den Rest des Kampfes (bis zu 6 Mal).

  • +24 „Sp. Atk“

„Attack Weight“ (DE: Wuchthantel)

  • Erzielt der Träger einen Treffer, steigt seine „Attack“ für den Rest des Kampfes (bis zu 6 Mal).

  • +18 „Attack“

Die „Sp. Atk Specs“ und das „Attack Weight“ hängen stark davon ab, wie oft du Punkte erzielst. Wie bereits erwähnt kann sich dies jedoch in manchen Kämpfen als schwierig erweisen. Bleibe daher lieber bei „held items“, von denen du sofort profitieren kannst, um unmittelbare Ergebnisse zu sehen!


Weitere Items

„Exp. Share“ (DE: EP-Teiler)

  • Verfügt der Träger über die geringsten „Exp. Points“ (DE: Erfahrungspunkte) im Team, erhält er passiv „Exp. Points“. Außerdem erhalten Verbündete, die in seiner Nähe ein wildes Pokémon besiegen, etwas mehr „Exp. Points“.

  • +240 „HP“

  • +150 „Movement Speed“

Es kann verlockend sein, dieses „held item“ „Supporters“ und „Defenders“ zu geben. Derzeit liegt das Problem hierbei darin, dass dieses Item stark von der Koordination deines Teams abhängt. Der Plan kann aufgehen, wenn du gemeinsam mit einem bereits etablierten Team aus fünf Spielern antrittst, doch als einzelner Spieler, der sich in Matches gemeinsam mit unbekannten Spielern in den Kampf stürzt, könntest du auf Probleme stoßen.

Für die „Exp. Share“ ist es zudem notwendig, dass dein Pokémon den niedrigsten Level im Team hat, um passiv „Exp. Points“ zu erhalten. Darauf hast du manchmal aber keinen Einfluss. Verfügt das Pokémon eines anderen Spielers über einen niedrigeren Level als du, wirkt der passive Effekt der „Exp. Share“ nicht, wodurch das Item im Wesentlichen unbrauchbar ist, bis dein Pokémon den niedrigsten Level aufweist.

Es handelt sich daher um ein situationsbedingtes Item, das besser für gut koordinierte Teams geeignet ist, die während des Spielens miteinander kommunizieren können.


„Float Stone“ (DE: Leichtstein)

  • Erhöht den „movement speed“ des Trägers, wenn er gerade nicht kämpft (8 Sekunden ohne Kampfteilnahme).

  • +24 „Attack“

  • +120 „Movement Speed“

Anfänglich schien sich dieses Item hauptsächlich für „Speedster“ (DE: Sprinter) zu eignen, die sich überwiegend in der „central area“ (DE: zentrales Areal) im „Remoat Stadium“ (DE: Remota-Stadion) aufhalten.

Generell solltest du dich in Pokémon UNITE immer darauf konzentrieren, „Exp. Points“ zu sammeln, und das gelingt dir am besten, indem du wilde Pokémon bekämpfst. Das bedeutet, dass du permanent an Kämpfen beteiligt sein solltest, wodurch es sich als schwierig erweist, 8 Sekunden lang nicht zu kämpfen, um den passiven Effekt des „Float Stone“ auszulösen. Deswegen bietet es sich an, den „Float Stone“ mit einem anderen Item zu ersetzen.


„Shell Bell“

  • Stellt die „HP“ des Trägers wieder her, wenn eine seiner Attacken trifft. Je höher die „Sp. Atk“ des Trägers ist, desto mehr „HP“ werden wiederhergestellt. („Cooldown“: 10 Sekunden)

  • +24 „Sp. Atk“

  • −4,5 % „cooldown“

Durch die „Shell Bell“ werden die „HP“ deines Pokémon ähnlich wie beim „Focus Band“ wiederhergestellt. Der Unterschied liegt allerdings darin, dass das „Focus Band“ die „HP“ deines Pokémon wiederherstellt, nachdem es angegriffen wurde, während die „Shell Bell“ die „HP“ des Pokémon wiederherstellt, während es selbst angreift.

Um den Effekt der „Shell Bell“ auszulösen, musst du ein gegnerisches Pokémon mit einer Attacke treffen. Dadurch werden abhängig davon, wie hoch die „Sp. Atk“ des Trägers ist, „HP“ wiederhergestellt. Die „Shell Bell“ kann zudem mit den „Wise Glasses“ kombiniert werden, um den „Sp.-Atk“-Schaden sowie den Heilungseffekt weiter zu verstärken. Dadurch wird dein Pokémon jedoch gewissermaßen zu einer so genannten „glass cannon“, also solltest du deinem Pokémon neben den „Wise Glasses“ und der „Shell Bell“ ein defensives „held item“ zum Tragen geben.

Vergiss dabei nicht, dass der heilende Effekt der „Shell Bell“ einen „cooldown“ hat – dein Pokémon wird also nicht jedes Mal geheilt, wenn eine seiner Attacken trifft.


„Scope Lens“ (DE: Scope-Linse)

  • Erhöht den „Critical-Hit Damage“ (DE: Volltrefferschaden) von „basic attacks“ des Trägers. Je höher sein „Attack“-Wert ist, desto größer fällt dieser Schadensbonus aus. („Cooldown“: 1 Sekunde)

  • +6 % „Critical-Hit Rate“ (DE: Volltrefferquote)

  • +12 % „Critical-Hit Damage“

Die „Scope Lense“ erhöht den Schaden durch „critical hits“ (DE: Volltreffer) von „basic attacks“, die normalerweise bereits doppelten Schaden anrichten. Dieser passive Effekt wird nur ausgelöst, wenn die „Critical-Hit Rate“ des Pokémon schon auf andere Weise erhöht wurde, wie zum Beispiel durch die „Ability“ des Pokémon, die Effekte bestimmter Attacken oder sogar die „Scope Lens“ selbst.

Sie ist ein starkes „held item“ für Pokémon, die ihre „Critical-Hit Rate“ bereits selbst erhöhen können, wie Absol oder Machomei (EN: Machamp). Doch bei den meisten anderen Pokémon funktioniert dieses „held item“ nicht besonders gut.


Vorschläge bezüglich „held item“-Kombinationen für bestimmte Pokémon

Da wir nun einen Überblick über alle Items haben, können wir als Nächstes auf die idealen „held item“-Kombinationen für Pokémon eingehen. Unten findest du Kombinationsvorschläge für alle derzeit in Pokémon UNITE verfügbaren Pokémon. Mit der Anzahl an Items, die Pokémon UNITE zu bieten hat, steht es dir aber natürlich immer frei, diese Kombinationen an deine ganz persönliche Spielweise anzupassen!

Zurzeit scheinen die besten Spielstrategien einen besonderen Wert darauf zu legen, möglichst lange in Kämpfen standzuhalten. Die meisten Pokémon können bereits mit ihren normalen „stats“ hohen Schaden anrichten, also liegt der Schlüssel zum Gewinnen von Teamkämpfen darin, nicht besiegt zu werden.

Eines der vier besten Items – „Focus Band“, „Buddy Barrier“, „Muscle Band“ und „Wise Glasses“ – sollte Teil jeder Item-Kombination sein. Bei den anderen Items hingegen kommt es auf die jeweilige Situation an. Sie hängen von deinem Team sowie deiner persönlichen Spielweise ab.

Neben jedem Pokémon wird zusätzlich in Klammern aufgeführt, welche Schadensart es hauptsächlich anrichtet.


„Attacker“ (DE: Angreifer)

Pikachu („Sp. Atk“)

Offensiv: „Shell Bell“, „Wise Glasses“ und „Energy Amplifier“ oder „Buddy Barrier“
Defensiv: „Focus Band“, „Wise Glasses“ und „Buddy Barrier“

Pikachu ist eines von mehreren Pokémon, die taktisch äußerst vielseitig sind. Es lohnt sich, seine „held items“ an deine eigene Spielweise anzupassen.


Alola-Vulnona (EN: Alolan Ninetales) („Sp. Atk“)

„Buddy Barrier“, „Focus Band“ und „Muscle Band“

Du kannst das „Focus Band“ oder das „Muscle Band“ auch gegen „Wise Glasses“ eintauschen, wenn lieber der „Sp. Atk“-Wert von Alola-Vulnona erhöht werden soll.


Urgl (EN: Cramorant) („Sp. Atk“)

„Energy Amplifier“, „Buddy Barrier“ und „Wise Glasses“

Urgl ist eines der wenigen Pokémon, die stark davon profitieren, sowohl den „Energy Amplifier“ als auch die „Buddy Barrier“ zu tragen. Das liegt an seinem „Unite Move“, der genug Schaden anrichtet, um mehrere Gegner auf einmal zu besiegen!


Bisaflor (EN: Venusaur) („Sp. Atk“)

Offensiv: „Muscle Band“, „Focus Band“ und „Buddy Barrier“ oder „Wise Glasses“
Defensiv: „Buddy Barrier“, „Energy Amplifier“ und „Muscle Band“ oder „Focus Band“

Auch wenn Bisaflors Attacken und „boosted attacks“ „Sp.-Atk“-Schaden anrichten, passt das „Muscle Band“ dennoch gut zu ihm. Durch dieses „held item“ steigt der „basic attack speed“ deines Pokémon, wodurch es schneller „boosted attacks“ einsetzen kann! Du kannst bei Bisaflor auch auf eine defensivere Kombination abzielen, die auf den Einsatz seines „Unite Move“ ausgelegt ist.


Guardevoir (EN: Gardevoir) („Sp. Atk“)

Offensiv: „Buddy Barrier“, „Energy Amplifier“ und „Muscle Band“
Defensiv: „Buddy Barrier“, „Muscle Band“ und „Focus Band“

Guardevoirs „basic attacks“ sind besonders hilfreich und einzigartig, da sie die „Sp. Def“ des Ziels senken. Aus diesem Grund ist das Tragen des „Muscle Band“ bei Guardevoir sinnvoll, und der „basic attack speed“ ist ein netter Zusatz.


Quajutsu (EN: Greninja) („Attack“)

Offensiv: „Buddy Barrier“, „Energy Amplifier“ und „Muscle Band“
Defensiv: „Buddy Barrier“, „Muscle Band“ und „Focus Band“

Die „Buddy Barrier“ darf bei Quajutsu auf keinen Fall fehlen, wenn man bedenkt, wie Quajutsus „Unite Move“ funktioniert: Er bringt dich mitten ins Geschehen.


Liberlo (EN: Cinderace) („Attack“)

Offensiv: „Muscle Band“, „Scope Lens“ und „Buddy Barrier“
Defensiv: „Muscle Band“, „Focus Band“ und „Buddy Barrier“

Ein weiterer Favorit ist Liberlo, wenn es eine defensive Kombination an „held items“ trägt. Schließlich kann dieses Pokémon auch ohne die „Scope Lens“ bereits riesige Mengen an Schaden anrichten. Von der „Scope Lens“ profitiert Liberlo allerdings auch stark, und mit einer guten Positionierung kannst du deine Gegner noch besser in die Mangel nehmen!


„Defenders“

Relaxo („Attack“)

„Buddy Barrier“, „Focus Band“ und „Score Shield“


Lahmus („Sp. Atk“)

„Buddy Barrier“, „Focus Band“ und „Score Shield“

Die „Buddy Barrier“, das „Focus Band“ und das „Score Shield“ sind bei Relaxo und Lahmus die Norm, da diese Kombination so gut funktioniert. Durch die natürlich hohen defensiven Statuswerte dieser Pokémon können sie durch diese „held items“ in Kämpfen besonders lange standhalten.


Castellith („Attack“)

Offensiv: „Buddy Barrier“, „Scope Lense“ und „Score Shield“
Defensiv: „Buddy Barrier“, „Focus Band“ und „Score Shield“

Castellith verfügt über die mitunter höchsten „HP“ im Spiel und kann zudem eine Menge Schaden anrichten. Versuch doch mal, ihm eine „Scope Lense“ zum Tragen zu geben. So erhältst du eine interessante Kombination, die sich sehen lassen kann!


„Speedster“

Absol („Attack“)

„Scope Lense“, „Muscle Band“ und „Focus Band“

Absol ist eines der wenigen Pokémon, die stark von der „Scope Lense“ profitieren – man könnte sogar behaupten, dass es das beste Pokémon für dieses „held item“ ist. Mithilfe der obigen Kombination solltest du Gegner mit Leichtigkeit besiegen und anschließend erfolgreich entkommen können.


Gengar („Sp. Atk“)

„Buddy Barrier“, „Shell Bell“ und „Wise Glasses“

Gengar ist eines der Pokémon, die vom heilenden Effekt der „Shell Bell“ profitieren. Dieses Pokémon ist wirklich stark, kann aber leicht besiegt werden – wogegen die „Buddy Barrier“ helfen kann!


Zeraora („Attack“)

„Focus Band“, „Muscle Band“ und „Buddy Barrier“ oder „Energy Amplifier“

Zeraora richtet ohnehin schon äußerst viel Schaden an, und mit der richtigen „held item“-Kombination kann es seine Gegner noch schneller besiegen, während es die meisten Kämpfe selbst übersteht!


Fiaro (EN: Talonflame) („Attack“)

„Muscle Band“, „Focus Band“ und „Buddy Barrier“

Fiaro richtet hohen Schaden an, doch es besitzt keine zuverlässigen Mittel zur Flucht. Du solltest deine Gegner entweder zügig besiegen oder über genug „HP“ verfügen, um einen Fluchtversuch überstehen zu können.

Da Fiaro durch seinen „Unite Move“ mitten im Geschehen landet, bietet sich die „Buddy Barrier“ für dieses Pokémon gut an.


„Supporter“

Knuddeluff („Sp. Atk“)

„Score Shield“, „Buddy Barrier“ und „Focus Band“


Pantimos (EN: Mr. Mime) („Sp. Atk“)

„Score Shield“, „Buddy Barrier“ und „Focus Band“


Cottomi („Sp. Atk“)

„Buddy Barrier“, „Focus Band“ und „Score Shield“ oder „Exp. Share“


Heiteira (EN: Blissey) („Sp. Atk“)

„Buddy Barrier“, „Focus Band“ und „Score Shield“ oder „Exp. Share“

Am besten solltest du die „Exp. Share“ nur in einem zuvor etablierten Team mit anderen Spielern verwenden. Es ist schwer, als einzelner Spieler den Überblick über die „Exp. Share“ zu behalten, vor allem, wenn du nicht mit deinen Team-Mitgliedern kommunizieren kannst. Heiteira kämpft zwar erst seit Kurzem in Pokémon UNITE mit, doch es könnte sich ebenfalls wie andere Pokémon der Kategorie „Supporter“ als bevorzugter Träger der „Exp. Share“ entpuppen.


„All-Rounder“ (DE: Allrounder)

Glurak (EN: Charizard) („Attack“)

Auf den „Unite Move“ fokussiert: „Buddy Barrier“, „Energy Amplifier“ und „Muscle Band“
Allgemein: „Buddy Barrier“, „Focus Band“ und „Muscle Band“ oder „Energy Amplifier“

Bei Glurak bietet sich der Einsatz der „Buddy Barrier“ und des „Energy Amplifier“ an, da es über einen sehr starken „Unite Move“ verfügt. Sobald es diesen einsetzt, fügt es seinen Gegnern äußerst hohen Schaden zu und ist nur schwer zu besiegen.


Knakrack (EN: Garchomp) („Attack“)

„Muscle Band“, „Buddy Barrier“ und „Focus Band“

Knakrack fügt gegnerischen Pokémon hauptsächlich „Attack“-Schaden zu und profitiert deshalb stark davon, ein „Muscle Band“ zu tragen, das seinen „basic attack speed“ sowie deren zugefügten Schaden erhöht.


Lucario („Attack“)

„Score Shield“, „Buddy Barrier“ und „Focus Band“

Diese Kombination ist besonders effektiv bei Lucario. Lucarios „Ability“ gewährt ihm ein „shield“, weshalb es zusätzlich davon profitiert, ein „Score Shield“ zu tragen. Wenn du aber lieber willst, dass es mehr Schaden anrichtet, kannst du ihm stattdessen ein „Muscle Band“ zum Tragen geben.


Machomei („Attack“)

„Muscle Band“, „Focus Band“ und „Buddy Barrier“ oder „Scope Lens“

Machomei ist auch eines der wenigen Pokémon, die von der „Scope Lens“ profitieren können. Dies liegt an seinen Attacken „Cross Chop“ (DE: Kreuzhieb) und „Submission“ (DE: Überroller), da diese bereits über eine erhöhte „critical-hit rate“ verfügen.





Das sind derzeit wohl die nützlichsten Kombinationen für jedes Pokémon in Pokémon UNITE. Natürlich befinden sich die Spielstrategien ständig im Wandel, wodurch es spannend bleibt, wie sich die „held item“-Kombinationen in Zukunft verändern werden! Doch vorerst kannst du dich in deinen nächsten Kämpfen auf diese Kombinationen verlassen.

Wir wünschen dir viel Erfolg in deinen „Unite Battles“! Schau regelmäßig auf Pokemon.de/Strategie vorbei, um mehr Tipps und Analysen für Pokémon UNITE zu erhalten.


Über die Autorin

SuperTeeds
Teeds ist eine australische YouTuberin, die sich auf das Erstellen von Leitfäden und Strategien für Pokémon UNITE spezialisiert hat. Seit über 9 Jahren spielt sie MOBA-Spiele und mit Pokémon UNITE ist ein Traum für sie wahr geworden. Nach Erreichen des Meister-Rangs hofft sie nun, anderen Trainern dabei helfen zu können, ihre Fertigkeiten im Spiel zu verbessern. Teeds ist ein langjähriger Pokémon-Fan und hat Freude am Essen und Schlafen – ganz wie Relaxo.

Zurück zum Seitenanfang