Pokémon-Sammelkartenspiel: Drei Strategien mit Strahlendes Quajutsu aus Schwert & Schild – Astralglanz

Entdecke mehrere Möglichkeiten, dieses mächtige Pokémon im Kampf glänzen zu lassen.

Die in der Pokémon-Sammelkartenspiel-Erweiterung Schwert & Schild – Astralglanz eingeführten Strahlenden Pokémon sind mächtige Basis-Pokémon, die mit einer Einschränkung versehen sind: Du kannst nur ein einziges Strahlendes Pokémon in dein Deck einbauen. Mächtige Karten mit ähnlichen Anforderungen gab es schon in der Vergangenheit: ASS-KLASSE-Karten gab es erstmals in Schwarz & Weiß – Überschrittene Schwellen, und Prisma-Stern-Karten wurden erstmals in Sonne & Mond – Ultra-Prisma gesehen. Die genauen Einschränkungen unterscheiden sich leicht von Ära zu Ära, aber das allgemeine Prinzip ist dasselbe: Diese Karten können einen erheblichen Vorteil bieten, wenn sie gut eingesetzt werden, daher muss ihr Einsatz sorgfältig kontrolliert werden.

Strahlendes Quajutsu ist eines der drei Strahlenden Pokémon, die in Schwert & Schild – Astralglanz ihr Debüt geben, und es entwickelt sich zu einer starken Karte im Metaspiel. Seine Fähigkeit Verborgene Karten erlaubt es dir, eine beliebige Energiekarte aus deiner Hand abzulegen und zwei Karten zu ziehen. Verborgene Karten liefert tolle Unterstützung für Decks, die Synergien mit Energie im Ablagestapel nutzen.

Und das ist noch nicht alles: Für zwei Wasser-Energien und eine Farblos-Energie kann Strahlendes Quajutsu mit Mondschein-Shuriken angreifen. Diese Attacke fügt zwei Pokémon deines Gegners 90 Schadenspunkte zu, wenn du dafür zwei Energien ablegst, die an Strahlendes Quajutsu angelegt sind. Diese Attacke ist für Decks, die sie einsetzen können, unglaublich hilfreich, um K.-o.-Schläge gegen schwergewichtige Pokémon einzusetzen, und verwundbare Pokémon auf der Bank auszuschalten.

Um zu zeigen, wie mächtig diese Karte sein kann, haben wir drei Pokémon-Sammelkartenspiel-Experten gebeten, drei spezifische Decks zusammenzustellen, die die Stärken von Strahlendes Quajutsu nutzen. Lies dir ihre Strategien durch und probiere dann dieses fantastische Pokémon in deinem nächsten Deck aus!


Normalerweise besteht ein wichtiger Teil der Zusammenstellung eines Pokémon-Sammelkartenspiel-Decks darin, eine zentrale Strategie zu haben, die von Spiel zu Spiel zuverlässig ausgeführt werden kann – mit 60 Karten ist es schwer, zu viele verrückte Sachen zu machen! Daher ist es eine besonders interessante Herausforderung, ein Deck um ein Pokémon herum zu erstellen, von dem du nur eins haben kannst, wie Strahlendes Quajutsu. Es gibt natürlich einige Probleme: Was ist, wenn es kampfunfähig wird? Was ist, wenn es in den Preiskarten ist? Strahlendes Quajutsu kann kein zentraler Angreifer sein; es ist am besten dafür geeignet, als Unterstützer einer anderen, größeren Strategie zu dienen.

Wenn ich Strahlendes Quajutsu sehe, springt mir als Erstes seine Fähigkeit Verborgene Karten ins Auge. Das ist eine uns bekannte Fähigkeit, und sie ist gut geeignet, um sowohl Karten aus deinem eigenen Deck auszudünnen als auch neue zu ziehen. Eine Karte abzulegen, um zwei zu ziehen, ist ein starker Effekt. Während er zuletzt bei Kleoparda auftauchte, ist dieser Effekt am bekanntesten für sein Erscheinen bei Zoroark-GX, das das Standardformat für die meiste Zeit, in der es erlaubt war, beherrschte. Strahlendes Quajutsu ist offensichtlich etwas anders; da es ein Basis-Pokémon ist, ist es viel einfacher, den Effekt schnell zu nutzen, aber die Anforderung einer Energiekarte macht es viel schwieriger, ihn konsequent zu nutzen.

Zumindest im Moment bin ich von Mondschein-Shuriken nicht sonderlich beeindruckt. Zwar gibt es im Standardformat derzeit eine Vielzahl von Möglichkeiten, Wasser-Energie zu beschleunigen, aber die Kosten von zwei Wasser-Energien und einer Farblos-Energie sind doch etwas entmutigend. Außerdem gehört Fließender-Angriff Wulaosu-VMAX zu den üblichen Gegnern, die Manaphy heutzutage zu einer recht beliebten Ergänzung machen, was Mondschein-Shuriken noch schlechter dastehen lässt. Solange es jedoch Phlegleon gibt, ist die Möglichkeit, zwei Memmeon oder Phlegleon deines Gegners auf einmal aus dem Spiel zu entfernen, ziemlich aufregend. Diese Anwendung hat seine Grenzen, aber das ist in Ordnung: Die Fähigkeit macht Strahlendes Quajutsu weitgehend nützlich, besonders in jedem Deck, das Energie aus dem Ablagestapel verwenden will.

Mit Blick auf das aktuelle Standardformat ist Finsternis ein guter Typ, um Schwäche auszunutzen, also habe ich mich für ein Pokémon entschieden, das von Energie im Ablagestapel lebt: Galar-Lavados! Galar-Lavados-V genießt es ohnehin schon sehr, Finsternis-Energie im Ablagestapel zu haben, aber mit der Rückkehr von Finsterpflaster wird dieser Effekt nur noch größer werden. Galar-Lavados ist im Moment eine meiner Lieblingskarten, vor allem in Kombination mit Sophora, die ebenfalls von der Ablage profitiert! Alles in allem nehmen die Dinge allmählich Gestalt an:


  • Strahlendes Quajutsu
Pokémon
  • 1
    Strahlendes Quajutsu
    46/189
    swsh10 46
  • 4
    Galar-Lavados-V
    97/198
    swsh6 97
  • 2
    Galar-Lavados
    93/203
    swsh7 93
  • 1
    Iksbat-V
    104/189
    swsh3 104
  • 1
    Hoopa-V
    253/264
    swsh8 253
Energiekarten
  • 10
    Finsternis-Energie
    nrg1 32
  • 3
    Wasser-Energie
    nrg1 28
Trainerkarten
  • 4
    Forschung des Professors (Prof. Eibe)
    swsh9 147
  • 3
    Befehl vom Boss (Zyrus)
    swsh9 132
  • 3
    Mary
    swsh1 169
  • 1
    Sophora
    swsh6 145
  • 1
    Felizia
    swsh10 150
  • 2
    Sinnoh-Tempel
    swsh10 155
  • 1
    Trainingsplatz
    swsh2 169
  • 4
    Energie-Umschalter
    swsh1 162
  • 4
    Flottball
    swsh8 237
  • 4
    Trekkingschuhe
    swsh10 156
  • 4
    Hyperball
    swsh9 150
  • 3
    Finsterpflaster
    bw5 93
  • 2
    Luftballon
    swsh1 156
  • 2
    Wahlgürtel
    swsh9 135
Weitere Infos Deckliste kopieren

Hier geht es um Schnelligkeit, also greif so schnell wie möglich an! Wir müssen vorher eine Menge Karten ablegen, aber mit Flammende Schattenflügel, Finsterpflaster und Energie-Umschalter gibt es eine Menge Möglichkeiten, um Angriffe ziemlich schnell zu starten. Roy hilft dabei, die Dinge in Bewegung zu halten, und ermöglicht mit Leichtigkeit aufeinanderfolgende Angriffe von Galar-Lavados-V. 190 Schadenspunkte sind nicht weltbewegend, aber Schwäche gegen Finsternis ist heutzutage beliebt, sodass es weiterhin rentabel ist.

Andere Angreifer sind Hoopa-V, das bei Schwäche gegen den Typ Psycho hilft, und Galar-Lavados, das, wie zuvor erwähnt, einer meiner Favoriten aufgrund seiner Vielseitigkeit und seiner Fähigkeit ist, effektiv Preiskarten mit den größeren Pokémon-V im Format zu tauschen. Ich habe über Hoopa nachgedacht, aber es bietet beim Auswechseln nicht viel Flexibilität, also habe ich es hier nicht mit einbezogen.

Wie passt Strahlendes Quajutsu also ins Bild? In erster Linie hilft es, die frühe Energiebeschleunigung zu erleichtern, indem es Energie ablegt und mehr Karten zum Einsetzen auf die Hand gibt. Später im Spiel ist es durchaus denkbar, dass die Bedrohung durch Mondschein-Shuriken dabei helfen kann, einem Pokémon-V, das zuvor durch Aurabrand angeschlagen wurde, den Rest zu geben, oder vielleicht einige Basis-Pokémon mit niedrigem KP-Wert aus dem Spiel zu nehmen, bevor sie sich entwickeln können. In den meisten Spielen wird Strahlendes Quajutsu aber wohl vor allem für Verborgene Karten eingesetzt werden.

Trainer machen den Großteil dieses Decks aus, und sie alle sind darauf ausgerichtet, so schnell wie möglich anzugreifen. Trekkingschuhe ist nicht die Art von Karte, die ich normalerweise sehr gerne benutze, aber wenn so viel im Deck entbehrlich ist, ist sie perfekt, um benötigte Karten zu finden, während man gleichzeitig Energie ablegt! Finsterpflaster und Energie-Umschalter sind beide dem Ziel gewidmet, mehr Energie ins Spiel zu bringen und sie an den richtigen Ort zu bringen. Besonders gut gefällt mir, dass das Deck mit Roy, Finsterpflaster, Energie-Umschalter und Flammende Schattenflügel jeden seiner Angreifer aus dem Nichts heraus verstärken kann. Wenn ich eine Strategie entwickle, finde ich, dass diese Art von Wendigkeit eine wertvolle Eigenschaft ist, und dieses Deck hat davon reichlich im Angebot. Selbst Strahlendes Quajutsu kann in einem einzigen Zug mit Roy, Energie-Umschalter und einer angelegten Energie überraschen – und ein plötzlicher Mondschein-Shuriken ist mit Sicherheit der beste Mondschein-Shuriken!

Sinnoh-Tempel verstößt gegen eine meiner Grundüberzeugungen: Stadionkarten mit passiven Effekten sind im Allgemeinen ziemlich schlecht! Wenn dein Gegner einen ganzen Zug Zeit hat, ein neues Stadion zu finden und deine Karte völlig nutzlos macht, ist das normalerweise nichts, wofür ich einen Platz im Deck vergeben möchte. In diesem Fall, da Spezial-Energie eine so wichtige Rolle im Format spielt und Schneegipfelpfad absolut unbeliebt ist (man muss also schon ein paar eigene Stadien spielen), mache ich mit Sinnoh-Tempel eine Ausnahme. Trainingsplatz ist unsere andere Wahl, weil dieses Stadion hilft, Wasser-Energie zurückzubekommen, wenn es mal eng wird.

Aurabrand mag ein bisschen unter dem Schadensniveau liegen, das wir letztendlich brauchen, um im Standardformat oft zu gewinnen, aber ich denke, dass dieses Deck (vor allem zusammen mit Xanders und Robins Bemühungen) auf tolle Weise zeigt, welche Rolle Strahlendes Quajutsu spielen kann. Wie Pokémon-Prisma-Stern, die davor erschienen, bin ich zuversichtlich, dass Strahlende Pokémon in den nächsten Jahren eine wichtige Rolle im Standardformat spielen werden. Während Strahlendes Quajutsu bereits ziemlich stark ist, freue ich mich darauf, die anderen Strahlenden Pokémon in Schwert & Schild – Astralglanz (und vielleicht auch in zukünftigen Erweiterungen) zu erkunden!


Strahlendes Quajutsu ist eine fantastische neue Karte, die aufgrund ihrer hervorragenden Fähigkeit Verborgene Karten in vielen verschiedenen Decks zu finden sein wird. So ziemlich jedes Deck, das davon profitiert, Energie in den Ablagestapel zu bekommen, sollte ein Strahlendes Quajutsu enthalten.

So gut seine Fähigkeit auch sein mag, Strahlendes Quajutsu hat auch eine sehr starke Attacke, also wollte ich ein Deck bauen, das diesen Aspekt optimal nutzt. Da es von diesem Pokémon nur ein Exemplar pro Deck gibt, ist das natürlich eine kleine Herausforderung! Um das zu erreichen, habe ich beschlossen, es mit einer von Evolis Entwicklungen aus Schwert & Schild – Drachenwandel zu kombinieren.

Aquana-VMAX hat eine Menge Synergien mit Strahlendes Quajutsu. Seine Attacke Blubbkapsel kann unser einzelnes Strahlendes Quajutsu aus dem Ablagestapel zurückholen und ihm alle Energien zuführen, die es braucht, um im nächsten Zug anzugreifen. Dyna-Sturzbach ist die perfekte Fortsetzung einer Mondschein-Shuriken-Attacke und fügt einem Pokémon, das bereits Schaden hat, 200 Schadenspunkte zu. Die beiden Attacken summieren sich auf 290 Schadenspunkte, was ausreicht, um jedes Pokémon-VSTAR kampfunfähig zu machen!

Das offensichtliche Problem ist, dass der Einsatz von Blubbkapsel ziemlich langsam ist, da es sich um eine Attacke handelt. Hier kommt Raissa ins Spiel. Wenn Aquana-VMAX nach der Attacke einen Treffer einstecken und dann vollständig geheilt werden kann, kann Blubbkapsel quasi kostenlos eingesetzt werden!


  • Strahlendes Quajutsu
Pokémon
  • 1
    Strahlendes Quajutsu
    46/189
    swsh10 46
  • 3
    Aquana-VMAX
    30/203
    swsh7 30
  • 3
    Aquana-V
    172/203
    swsh7 172
  • 2
    Altaria
    106/203
    swsh7 106
  • 2
    Wablu
    48/73
    swsh35 48
  • 2
    Relaxo
    131/185
    swsh4 131
Energiekarten
  • 10
    Wasser-Energie
    nrg1 28
Trainerkarten
  • 4
    Forschung des Professors (Prof. Eibe)
    swsh9 147
  • 3
    Raissa
    swsh5 123
  • 1
    Nio
    swsh4 146
  • 1
    Vogel-Profi
    swsh3 159
  • 1
    Befehl vom Boss (Zyrus)
    swsh9 132
  • 1
    Kate
    swsh4 157
  • 1
    Roy
    swsh7 152
  • 1
    Amalias Entschluss
    swsh7 164
  • 4
    Turm des Wassers
    swsh5 138
  • 4
    Flottball
    swsh8 237
  • 4
    Hyperball
    swsh9 150
  • 3
    Geräumiger Eimer
    swsh2 156
  • 3
    Trekkingschuhe
    swsh10 156
  • 2
    Elementarorden
    swsh7 147
  • 2
    Entwicklungsrauch
    swsh1 163
  • 1
    Hisui-Schwerball
    swsh10 146
  • 1
    Adressbuch
    swsh1 172
Weitere Infos Deckliste kopieren

Die allgemeine Strategie sieht also wie folgt aus: Setze Aquana-VMAX ein, um Energie zu Strahlendes Quajutsu zu recyceln, benutze Raissa, um jeglichen Schaden zu entfernen, den der Gegner in seinem Zug verursacht hat, greife mit Strahlendes Quajutsu an und wiederhole das Ganze dann. Wenn es erforderlich ist, stelle währenddessen ein zweites Aquana-VMAX für große K.-o.-Treffer auf. Eine Karte, die für diese Strategie sehr wichtig ist, ist Turm des Wassers. Da Aquana-VMAX ein Fließender-Angriff-Pokémon ist, kann es sich kostenlos zurückziehen, während die Stadionkarte im Spiel ist, was es ermöglicht, die anderen Pokémon nach dem Einsatz von Blubbkapsel einzuwechseln.

Eine weitere wichtige unterstützende Karte, für die ich mich entschieden habe, ist Altaria. Raissa ist ein wichtiger Teil der Strategie, also brauchen wir eine Möglichkeit, bei Bedarf zuverlässig auf sie zuzugreifen. Altarias Fähigkeit Lockgesang kann in Kombination mit der Fähigkeit Verborgene Karten von Strahlendes Quajutsu Raissa oder jede andere Unterstützerkarte, die aus dem Deck hervorkommen soll, direkt auf die Hand befördern.

Dieser Motor mit Altaria und Strahlendes Quajutsu macht es möglich, eine sehr vielfältige Reihe von Unterstützerkarten für verschiedene Situationen einzusetzen. Forschung des Professors ist der wichtigste Unterstützer des Decks zum Ziehen von Karten und hilft beim Aufbau von Blubbkapsel. Amalias Entschluss und Nio sind zwei zusätzliche Optionen, um Karten zu ziehen, während der Ablagestapel aufgefüllt wird. Kate wird verwendet, um Wasser-Energie für den fortlaufenden Einsatz von Strahlendes Quajutsus Fähigkeit zu gewinnen. Roy mag auf den ersten Blick etwas überflüssig erscheinen, aber er ermöglicht es, einen Angreifer ohne den Einsatz von Blubbkapsel aufzustellen und macht das Deck auf diese Weise flexibler. Schließlich gibt uns Vogel-Profi einen weiteren Tauscheffekt, während Befehl des Boss einfach eine gute Karte in jedem Deck ist.

Die Aufnahme von Adressbuch ermöglicht es, noch mehr Nutzen aus den Unterstützerkarten zu ziehen oder sie wiederherzustellen, nachdem sie durch eine frühe Forschung des Professors abgelegt wurden. Wir brauchen nicht alle Ressourcen in unserem Deck, um das Spiel zu beenden, aber da im Spiel immer schon sehr früh viele Karten abgelegt werden, ist es gut, eine Ausweichmöglichkeit zu haben, falls zu viele Raissa-Karten im Ablagestapel landen.

Neben den bereits erwähnten Unterstützerkarten verfügt das Deck über jeweils vier Exemplare von Flottball und Hyperball, um unsere Pokémon zu finden und Blubbkapsel bereitzumachen. Nachdem wir alle diese Handkarten verbraucht haben, kann Relaxo, das letzte Pokémon in dieser Deckliste, eingesetzt werden, um wieder bis zu sieben Karten zu ziehen! Idealerweise nutzt man seine Fähigkeit Schlemmen in den ersten ein oder zwei Zügen, um dann, sobald es kampfunfähig ist, mit der Hauptstrategie um Aquana-VMAX und Strahlendes Quajutsu fortzufahren.

Abgerundet wird der Zieh-und-Suchmotor durch ein paar Exemplare von Entwicklungsrauch, Geräumiger Eimer und Trekkingschuhe, die helfen, die Karten zu finden, die benötigt werden, und das Deck schneller ausschöpfen. Insbesondere Geräumiger Eimer ist großartig, denn diese Karte garantiert das Anlegen einer Energie und den gleichzeitigen Einsatz von Strahlendes Quajutsus Fähigkeit.

Strahlendes Quajutsu ist sehr wichtig für dieses Deck, als Angreifer in Kombination mit Aquana-VMAX, aber auch als Teil des Konsistenzmotors mit Altaria, sodass es ein großes Problem ist, wenn es in den Preiskarten verschwindet. Aus diesem Grund enthält das Deck Hisui-Schwerball, der Strahlendes Quajutsu aus den Preiskarten ins Spiel bringen kann. Leider können wir danach nicht im Deck suchen, weil es eine Itemkarte ist, aber unsere Chancen, es bei Bedarf zu finden, während wir schon früh im Spiel viele Karten ziehen, sind nicht schlecht.

Eine Karte, die ich noch nicht erwähnt habe, ist Elementarorden. Diese ermöglicht es Aquana-VMAX, eine Attacke für eine Energie weniger einzusetzen, was bedeutet, dass du mit Blubbkapsel umsonst angreifen kannst. Es ist nicht unbedingt notwendig, um unsere Strategie auszuführen, aber es hat eine großartige Synergie mit Raissa und macht das wiederholte Heilen und Angreifen viel einfacher als es sonst wäre.

Insgesamt denke ich, dass dies ein interessantes Deck mit einem einzigartigen Spielstil ist. Zugegeben, es hat einige Probleme. Aquana-VMAXs 320 KP sind eine Menge, aber trotzdem gibt es zahlreiche Decks, die einen K.-o.-Treffer mit einem einzigen Angriff liefern können. Dadurch ist Raissa nutzlos und es ist fast unmöglich, zu gewinnen. Manaphy ist ein weiteres großes Problem, da seine Fähigkeit Wellenschleier es für Strahlendes Quajutsu unmöglich macht, Schaden bei Pokémon auf der Bank zu verursachen. Decks mit vielen Befehl vom Boss-Karten können es ebenfalls schwierig machen, die Blubbkapsel-Strategie effektiv einzusetzen. Trotz alledem denke ich, dass es ein sehr unterhaltsames Deck ist, das unter den richtigen Umständen sehr effektiv sein kann!


Hier stelle ich ein Deck vor, das beide Aspekte von Strahlendes Quajutsu nutzt. Ich verwende die Intelleon-Entwicklungskette von Schwert & Schild aufgrund ihrer starken Fähigkeit Dunkle Machenschaften. Außerdem fungiert es als starker Angreifer. Mottineva, ebenfalls aus Schwert & Schild, sorgt für Energiebeschleunigung für die starken Angreifer des Decks vom Typ Wasser, wie Krawell-V, Starmie-V und Strahlendes Quajutsu.


  • Strahlendes Quajutsu
Pokémon
  • 1
    Strahlendes Quajutsu
    46/189
    swsh10 46
  • 2
    Intelleon
    58/202
    swsh1 58
  • 1
    Intelleon
    43/198
    swsh6 43
  • 3
    Phlegleon
    56/202
    swsh1 56
  • 4
    Memmeon
    41/198
    swsh6 41
  • 2
    Mottineva
    64/202
    swsh1 64
  • 3
    Snomnom
    29/72
    swsh45 29
  • 1
    Krawell-V
    76/264
    swsh8 76
  • 1
    Starmie-V
    30/189
    swsh10 30
  • 1
    Galar-Zigzachs
    117/202
    swsh1 117
  • 1
    Manaphy
    41/172
    swsh9 41
Energiekarten
  • 6
    Wasser-Energie
    nrg1 28
  • 2
    Fang-Energie
    swsh2 171
Trainerkarten
  • 2
    Befehl vom Boss (Zyrus)
    swsh9 132
  • 2
    Kate
    swsh4 157
  • 1
    Cynthias Ehrgeiz
    swsh9 138
  • 1
    Mary
    swsh1 169
  • 1
    Forschung des Professors (Prof. Eibe)
    swsh9 147
  • 1
    Trainingsplatz
    swsh2 169
  • 4
    Levelball
    swsh5 129
  • 4
    Flottball
    swsh8 237
  • 4
    Anziehungsnetz
    swsh2 165
  • 3
    Entwicklungsrauch
    swsh1 163
  • 2
    Geräumiger Eimer
    swsh2 156
  • 1
    Neutralisierendes Parfüm
    swsh10 136
  • 1
    Umhang der Stärke
    swsh3 160
  • 1
    Wahlgürtel
    swsh9 135
  • 1
    Energie-Zugewinn
    swsh1 160
  • 1
    Hisui-Schwerball
    swsh10 146
  • 1
    Adressbuch
    swsh1 172
  • 1
    Sonderbonbon
    swsh1 180
Weitere Infos Deckliste kopieren

In diesem Deck wimmelt es nur so von Wasser-Pokémon. Die meisten Decks, die Intelleon und seine vorigen Entwicklungen einsetzen, spielen mit sehr wenig Wasser-Energien (wenn überhaupt), sodass sie seine Attacke nur selten nutzen können. Aquageschoss ist jedoch eine der stärksten Attacken! Dieses Deck spielt sich wie ein Einzelpreis-Angreifer-Deck, wenn du nicht gerade Starmie-V oder Krawell-V einsetzt, um einen großen K.-o.-Treffer zu erzielen. Die Trainerkarten sind mit Itemkarten zur Pokémon-Suche ausgestattet, darunter der neue Hisui-Schwerball, der wichtige wertvolle Pokémon zurückholen kann. Mit Geräumiger Eimer kannst du schnell die benötigte Energie für dein Angreifendes Pokémon finden.

Strahlendes Quajutsu ist einer der Hauptangreifer des Decks, aber seine Attacke ist normalerweise zu langsam, um ihn manuell zu verstärken. Mit Mottineva kannst du Strahlendes Quajutsu auf die Bank setzen und noch im selben Zug angreifen. Mit Mondschein-Shuriken kannst du mehrere Preiskarten im selben Zug nehmen oder dich für zukünftige K.-o.-Schläge in den folgenden Zügen vorbereiten. Die vielleicht stärkste und am meisten unterschätzte Karte ist Kate, die bis zu vier Wasser-Pokémon und Energiekarten in beliebiger Kombination zurückholen kann. Mit einer einzigen Kate-Karte kannst du Strahlendes Quajutsu und drei Wasser-Energiekarten zurückholen, was ausreicht, um in diesem Zug anzugreifen.

Die anderen Angreifer sind gut, wenn die Situation passt. Krawell-V funktioniert zum Beispiel am besten, wenn es mit einem bereits angeschlagenen Pokémon gepaart wird. Dies kann durch den Einsatz von Fähigkeiten wie Kopfnussrappel oder Schnellschütze oder durch Attacken wie Aquageschoss und Mondschein-Shuriken erreicht werden. Starmie-V benötigt einen nicht ganz so komplexen Aufbau, aber sein Schadensoutput wird durch den Gegner bestimmt. Energiespirale ist unglaublich stark gegen Decks, die viel Energie im Spiel benötigen, ist aber ziemlich mittelmäßig gegen andere Decks.

Ein lästiges Pokémon, das der Effektivität von Strahlendes Quajutsu ein Ende setzen kann, ist Manaphy aus Schwert & Schild – Strahlende Sterne. Seine Fähigkeit schützt Pokémon auf der Bank vor Schaden von Attacken, was die Kraft von Mondschein-Shuriken stark abschwächt. Eine übliche Methode, um mit Unterstützer-Pokémon fertig zu werden, ist Befehl vom Boss. Die Fähigkeit von Manaphy schützt jedoch Pokémon auf der Bank, solange es das Aktive Pokémon ist. Hier kommt Neutralisierendes Parfüm, eine neue Itemkarte, ins Spiel. Wenn du sie spielst, hat das Aktive Pokémon deines Gegners keine Fähigkeit, die es dir erlaubt, Pokémon auf der Bank Schaden zuzufügen. Mit dieser Karte kannst du jedoch Manaphy kampfunfähig machen und gleichzeitig einem Pokémon auf der Bank Schaden zufügen! Die Kombination aus Befehl vom Boss, Neutralisierendes Parfüm und Mondschein-Shuriken ist unglaublich stark.

Der Einstieg in dieses Deck ist nicht ganz einfach. Um erfolgreich zu sein, musst du deine Attacken ein oder zwei Züge im Voraus planen. Beginne mit Dauerruf, um Memmeon für Phlegleon vorzubereiten. Snomnom ist auch ein wichtiges Pokémon, das du auf deine Bank setzen solltest, damit du mit einem Angriff eines schnell aufgeladenen Pokémon drohen kannst. Im Idealfall greifst du entweder mit Intelleon über Sonderbonbon an, oder im nächsten Zug mit einem starken Basis-Pokémon mit mehreren Energien. Danach musst du mit deinen Pokémon, bei denen es sich hoffentlich nicht um Pokémon-V handelt, Preiskarten tauschen.

Mottineva plus Kate ist eine starke Kombination, mit der du das Strahlende-Pokémon-Limit toppen kannst. Mit Intelleon und Galar-Zigzachs kannst du leicht K.-o.-Treffer auf dem gesamten gegnerischen Spielfeld erzielen. Wenn du nach einem Deck suchst, das Mondschein-Shuriken mehrfach in aufeinanderfolgenden Zügen einsetzen kann, bist du mit diesem Deck bestens beraten!


Über den Verfasser

Christopher Schemanske
Christopher Schemanske ist ein mitwirkender Autor für Pokemon.de. Er spielt seit 2010 das Pokémon-Sammelkartenspiel mit einer Serie von Einladungen zu den Weltmeisterschaften zwischen 2012 und 2018. Heutzutage genießt er es, seine Pokémon-Zeit zwischen Spielen und seiner Professoren-Mitgliedschaft bei Großveranstaltungen aufzuteilen.

Über den Verfasser

Robin Schulz
Robin Schulz ist ein mitwirkender Autor für Pokemon.de. Er nimmt seit zehn Jahren an Pokémon-Turnieren teil und war 2018 Weltmeister in der Pokémon-Sammelkartenspiel-Meisterklasse. Er verbringt viel Zeit mit Reisen und Wettkämpfen und verpasst selten ein großes Event. Neben dem Pokémon-Spielen besucht er die Universität, wo er Mathematik studiert.

Über den Verfasser

Xander Pero
Xander Pero ist ein mitwirkender Autor für Pokemon.de. Schon immer ein großer Fan, entdeckte er schließlich 2009 die Turnierszene. Lange Zeit reiste er viel zu den Top-16-Wettbewerben, aber derzeit konzentriert er sich auf sein Wirtschaftsingenieur-Studium. Du findest ihn auf verschiedenen Turnieren sowie auf Twitter unter @xanderpero.

Zurück zum Seitenanfang