Fange in Pokémon-Legenden: Arceus Schillernde Pokémon in massiven und multiplen Aufläufen

Erfahre, wie du massive und multiple Aufläufe dazu nutzen kannst, um schwer zu findende Pokémon zu fangen und deinen Pokédex zu vervollständigen.

Suchst du in Pokémon-Legenden: Arceus nach seltenen Pokémon, die du in dein Team aufnehmen möchtest? Oder widmest du dich gerade der Vervollständigung deines Pokédex? Vielleicht bist du auch ein großer Fan von Schillernden Pokémon? Egal, aus welchem Grund du in Hisui auf der Suche nach Pokémon bist – du solltest dafür die massiven und multiplen Aufläufe dieser Region zu deinem Vorteil nutzen. Diese Aufläufe zeichnen sich durch große Gruppen wilder Pokémon aus. Fast jedes in der Hisui-Region ansässige Pokémon kann in ihnen auftauchen. Außerdem triffst du dort mit höherer Wahrscheinlichkeit auf Schillernde Pokémon sowie Elite-Pokémon, die ebenfalls Schillernd sein können! Im Folgenden erklären wir, wie du dir diese Aufläufe zunutze machen kannst.


Massive Aufläufe

Sobald du einen gewissen Punkt in Pokémon-Legenden: Arceus erreicht hast, wird dich der vor dem Haupttor stehende Wachposten Darius gelegentlich auf einen massiven Auflauf aufmerksam machen, bevor du in Jubeldorf zu einer Erkundung aufbrichst. Auf dem Kartenbildschirm siehst du dann ein Pokémon-Symbol, das dir den Ort und die Art der dort versammelten Pokémon anzeigt.

Während eines massiven Auflaufs taucht eine große Anzahl an Pokémon, die einer bestimmten Art angehören, für begrenzte Zeit an diesem Ort auf. Es erscheinen nur bis zu vier Pokémon auf einmal, aber sobald du eines fängst oder besiegst, taucht kurz darauf ein neues auf. Für gewöhnlich begegnest du bei so einem Auflauf insgesamt ungefähr ein Dutzend Pokémon. Massive Aufläufe enden, nachdem du genügend Pokémon gefangen oder besiegt hast. Sie können aber auch enden, wenn du nach Jubeldorf zurückkehrst oder dein Spiel ausschaltest.

Des Weiteren können in diesen Aufläufen seltene Pokémon erscheinen, die du normalerweise nicht in der Wildnis antreffen kannst, wie etwa die ersten Partner-Pokémon der Sinnoh-Region (Chelast, Panflam und Plinfa), Baby-Pokémon (beispielsweise Pichu, Pii und Wonneira), Rotom sowie Hisui-Zorua. Abgesehen davon kannst du auch Pokémon begegnen, deren Entwicklungen hohe Statuswerte besitzen. Dies schließt unter anderem Kaumalat und Viscora ein, die sich zu Knakrack und Viscogon entwickeln können.

Falls du die Pokédex-Aufgaben einer bestimmten Pokémon-Art erfüllen musst, bieten sich massive Aufläufe auch dafür an – insbesondere dann, wenn sie das Fangen oder Besiegen einer bestimmten Anzahl an Pokémon erfordern. Massive Aufläufe sind außerdem eine effektive Methode, um Schillernde Pokémon zu finden, aber dazu später mehr.


Multiple Aufläufe

Vor Kurzem erhielt Pokémon-Legenden: Arceus ein neues Inhaltsupdate namens „Ein neuer Tag in Hisui“ (Ver. 1.1.0), mit dem multiple Aufläufe eingeführt wurden. Hierbei treten mehrere massive Aufläufe innerhalb eines Gebiets auf. Dieses Phänomen erscheint in deinem Spiel allerdings erst nach den Credits am Ende des Spiels. Hast du dir diese angesehen, so kannst du dich anschließend zur Anhöhenbasis im Obsidian-Grasland begeben, wo du Yona und ihr Partner-Pokémon Mampfaxo antriffst. Sie wird dir Nebenmission 95 „Ein neues Unheil“ anvertrauen, bei der du den geheimnisvollen multiplen Aufläufen auf den Grund gehen wirst.

Sobald du die anschließenden Nebenmissionen bis Nummer 102 „Ein neuer Tag in Hisui“ abgeschlossen hast, werden gelegentlich multiple Aufläufe auftreten, wenn du Jubeldorf verlässt. Wie zuvor bei massiven Aufläufen wird Darius dich auch auf die multiplen Aufläufe aufmerksam machen. Auf der Karte werden mehrere Symbole erscheinen, welche die vermehrt auftauchenden Pokémon kennzeichnen. Im Vergleich zu massiven Aufläufen wirst du in Jubeldorf jedoch nicht erkennen können, welche Pokémon vermehrt auftreten.

Obwohl pro Auflauf weniger Pokémon erscheinen als bei einem massiven Auflauf, bieten dir multiple Aufläufe die Gelegenheit, schnell vielen verschiedenen Pokémon zu begegnen. Fast jedes in der Hisui-Region ansässige Pokémon kann in multiplen Aufläufen angetroffen werden. Zwar erscheinen dort keine Legendären Pokémon oder Pokémon wie Porygon oder Snibunna, aber du kannst äußerst seltenen Pokémon wie Icognito, Kryppuk und den ersten Partner-Pokémon der Hisui-Region (Bauz, Feurigel und Ottaro) begegnen.

Wenn du wissen möchtest, welche Pokémon während der multiplen Aufläufe auftreten, ohne an jeden Ort eines betroffenen Gebiets reisen zu müssen, kannst du die Pokémon-Symbole aufdecken, indem du Yonas Mampfaxo fünf Gauvebeeren gibst. Dies lohnt sich ungemein, da multiple Aufläufe nur eine bestimmte Zeit andauern und du wahrscheinlich nicht alle Orte zu Gesicht bekommst, bevor alle Pokémon verschwinden. Mit Mampfaxos Hilfe kannst du die Pokémon priorisieren, die für dich von größtem Interesse sind.

Manchmal wirst du auf der Karte neben einigen Pokémon-Symbolen zusätzliche Symbole bemerken. Handelt es sich dabei um ein sternförmiges Symbol, wird eine weitere Gruppe Pokémon auftauchen, sobald du alle ursprünglichen gefangen oder besiegt hast. Diese zweite Gruppe wird entweder aus der Entwicklung dieses Pokémon bestehen oder aus Elite-Pokémon des ursprünglichen Pokémon. Bei diesen Elite-Pokémon kann es sich auch um Schillernde Pokémon handeln!

Ist das Pokémon-Symbol stattdessen mit einem Beeren-Symbol versehen, wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit Gauvebeeren erhalten, wenn du die Pokémon an diesem Ort fängst oder besiegst. Es ist sehr hilfreich, einen Vorrat dieser Beeren zu besitzen, um sie Yonas Mampfaxo geben zu können. Demnach lohnt es sich also, diesen Aufläufen einen Besuch abzustatten, auch wenn du nicht nach den entsprechenden Pokémon suchst.

Multiple Aufläufe sind aufgrund der Anzahl an Pokémon und deren Vielfältigkeit wirklich praktisch, um dein Team und deinen Pokédex zu füllen.


Wie man in Pokémon-Legenden: Arceus Schillernde Pokémon finden kann

Es ist immer etwas Besonderes, ein Schillerndes Pokémon (oder mehrere) in seinem Team zu haben. Mit diesen schwer zu findenden und unterschiedlich gefärbten Pokémon kannst du deine Leidenschaft für Pokémon so richtig zur Geltung zu bringen. Ohne eine ordentliche Portion Glück wirst du ihnen jedoch nicht so einfach begegnen. Es ist nicht ungewöhnlich, ein Pokémon-Spiel über viele Stunden hinweg zu spielen, ohne ein einziges dieser seltenen Pokémon anzutreffen. Doch es ist möglich, die Chance auf eine Begegnung mit einem Schillernden Pokémon zu erhöhen, und wie zuvor erwähnt sind massive und multiple Aufläufe in Pokémon-Legenden: Arceus dafür sehr gut geeignet.

Schillernde Pokémon lassen sich während eines massiven Auflaufs mit wesentlich größerer Wahrscheinlichkeit antreffen als in der Wildnis. Zwar ist die Chance noch höher, einem solchen während multipler Aufläufe zu begegnen, aber massive Aufläufe sind dennoch nicht zu verachten. Da du während multiplen Aufläufen eine größere Vielfalt an Pokémon vorfinden kannst, ist es sehr spannend, alle Orte nacheinander aufzusuchen, um nach Schillernden Pokémon Ausschau zu halten.

Außerdem kannst du die Wahrscheinlichkeit, einem Schillernden Pokémon zu begegnen, noch weiter steigern. Dies ist möglich, indem du den Forschungslevel des jeweiligen Pokémon auf 10 erhöhst. Der Abschluss aller Pokédex-Aufgaben eines Pokémon vergrößert deine Chancen noch ein bisschen mehr. Des Weiteren erhältst du von Professor Laven den Schillerpin, nachdem du den Forschungslevel jedes Pokémon auf 10 erhöht hast. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, einem Schillernden Pokémon in der Wildnis zu begegnen, noch weiter an.

Aber denk daran, dass Schillernde Pokémon auch während Aufläufen sehr selten erscheinen. Lass dich nicht entmutigen, wenn deine Suche etwas länger dauert – solange du am Ball bleibst, wirst du ganz sicher eines finden!





Massive und multiple Aufläufe sind aufregende neue Methoden, um wilde Pokémon ausfindig zu machen. Nutze sie zu deinem Vorteil und schon bald werden dein Team und dein Pokédex glänzen!

Zurück zum Seitenanfang